30. Dezember 2020

Checklisten zur Lehrlingsmediation für Arbeitgeber, Lehrlinge und Eltern

Eine Lehrlingsmediation unterliegt ganz besonderen gesetzlichen Regelungen. Besonders wichtig sind die einzuhaltenden Fristen und zu erledigenden Aufgaben, da Lehrverhältnisse nur zu ganz bestimmten Zeitpunkten aufgelöst werden können und einiges zu beachten ist. Damit Sie den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen und genau wissen, wie vorzugehen ist, verwenden Sie einfach unsere Checklisten.

Checkliste für ArbeitgeberInnen

  • Die Absicht zur Auflösung ist 3 Monate vor Ende des 1. oder des 2. Lehrjahres (=beabsichtigter Zeitpunkt der Auflösung) der Lehrlingsstelle mitzuteilen.
    Wenn es einen Betriebsrat oder Jugendvertrauensrat gibt, auch diesem. Sie finden dazu beim Ablauf Lehrlingsmediation einen Link zu einem Formular.
    Das Ende des Lehrjahres ergibt sich aus dem Datum, das auf dem Lehrvertrag steht (das kann ungleich dem geplanten Lehrvertragsende sein, auch Lehrzeiten bei einem anderen Unternehmen davor sind zu berücksichtigen!).
  • Der Mediator bzw. die Mediatorin ist 2 Monate vor Ende des Lehrjahres zu beauftragen.
  • Die Mediation ist bis 1 Monat vor Ende des Lehrjahres abzuschließen (5 Tage davor).
  • Es hat mindestens eine Sitzung mit der/dem Lehrberechtigten stattzufinden.
  • 1 Monat vor Ende des Lehrjahres hat die Erklärung über die Auflösung zu erfolgen, Mitteilung an die Lehrlingsstelle.

Checkliste für Lehrlinge

  • Will ich in diesem Lehrberuf bleiben?
  • Will ich in diesem Lehrbetrieb bleiben?
  • Wenn ich hier bleiben will: Weiß ich, was meine/e Lehrberechtigte/r von mir erwartet, damit der Lehrvertrag nicht aufgelöst wird?

Checkliste für Eltern

  • Soll mein Kind in diesem Lehrberuf bleiben?
  • Soll mein Kind in diesem Lehrbetrieb bleiben?
  • Weiß ich, was sich ändern muß, damit es wieder funktioniert?
Print Friendly, PDF & Email

Autor/in

Peter Adler

Das könnte Sie auch interessieren:

Page [tcb_pagination_current_page link='0'] of [tcb_pagination_total_pages link='0']

>